Angebote zu "Reiseführer" (27 Treffer)

Kategorien

Shops

Ruanda - Reiseführer von Iwanowski
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In Ruanda erleben Reisende noch ein Land abseits der großen Touristenströme. Im Land der tausend Hügel sind die Berggorillas die bekannteste Attraktion, die durch die Forscherin Dian Fossey weltberühmt wurde. Am Kivu-See, dem landschaftlich schönsten See in Zentralafrika, finden Urlauber gute Erholungsmöglichkeiten. Für ein Schimpansen-Trekking bietet sich der Nyungwe National Park an.Das Reisehandbuch Ruanda beschreibt die zahlreichen Primaten-Trekkingangebote mit allen wichtigen praktischen Infos wie Anreise, Buchung, Kosten und Ausrüstung. Die Touren führen durch das ganze Land und können auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln bewältigt werden.Der Reiseführer erscheint erstmals in attraktivem Farblayout mit neuer Kartografie. Alle Detailkarten mit eingezeichneten Highlights können per QR-Code auf das Smartphone oder den Tablet-PC geladen bzw. ausgedruckt werden, sodass das "gewichtige" Reisehandbuch auch einmal getrost im Hotel oder im Auto bleiben kann.- Vom Afrika-Experten: einziger deutscher Reiseführer nur über Ruanda- Trend-Reiseziel: viele Marketingaktionen von Ruanda Tourism geplant- Beste Reisezeit ist von Mai bis September. Das Klima ist insgesamt gemäßigt warm.

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Ruanda - Reiseführer von Iwanowski
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

In Ruanda erleben Reisende noch ein Land abseits der großen Touristenströme. Im Land der tausend Hügel sind die Berggorillas die bekannteste Attraktion, die durch die Forscherin Dian Fossey weltberühmt wurde. Am Kivu-See, dem landschaftlich schönsten See in Zentralafrika, finden Urlauber gute Erholungsmöglichkeiten. Für ein Schimpansen-Trekking bietet sich der Nyungwe National Park an.Das Reisehandbuch Ruanda beschreibt die zahlreichen Primaten-Trekkingangebote mit allen wichtigen praktischen Infos wie Anreise, Buchung, Kosten und Ausrüstung. Die Touren führen durch das ganze Land und können auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln bewältigt werden.Der Reiseführer erscheint erstmals in attraktivem Farblayout mit neuer Kartografie. Alle Detailkarten mit eingezeichneten Highlights können per QR-Code auf das Smartphone oder den Tablet-PC geladen bzw. ausgedruckt werden, sodass das "gewichtige" Reisehandbuch auch einmal getrost im Hotel oder im Auto bleiben kann.- Vom Afrika-Experten: einziger deutscher Reiseführer nur über Ruanda- Trend-Reiseziel: viele Marketingaktionen von Ruanda Tourism geplant- Beste Reisezeit ist von Mai bis September. Das Klima ist insgesamt gemäßigt warm.

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Kroatische Inseln und Küstenstädte Reiseführer ...
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit mehr als 30 Jahren bereist Lore Marr-Bieger das ehemalige Jugoslawien. Sie profitieren von dieser jahrzehntelangen Erfahrung in unserem Reiseführer "Kroatische Inseln". 744 Seiten mit 328 Farbfotos sind prall gefüllt mit allem Wissenswerten der Region. Alles vor Ort recherchiert und für Sie ausprobiert. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind kenntlich gemacht. 54 Karten inklusive Übersichtskarten Split sowie der Kroatischen Inseln und Karten von fünf Natur- und Nationalparks machen die Region zu Ihrer zweiten Heimat. Viele Kurz-Essays vermitteln interessante Hintergrundinformationen. Geheimtipps der Autorin verraten besonders lohnende Ausflugsziele, Restaurants oder Unterkünfte. Die Mittelbayerische Zeitung schreibt: "(...) Ein rundum gelungener und sehr detaillierter Reiseführer. Die Liebe der Autorin zu Land und Leuten ist in jedem Satz spürbar." Brigitte findet: "Sehr informativer Reiseführer mit Stadtplänen und vielen Tipps."Eine Übersicht derKroatischen Inseln: Urlauber und Naturfreunde erfreuen sich an den Inseln der Kvarner-Bucht, etwa Krk, Cres oder die autofreien Inselchen Ilovik, Unije und Susak. Die Insel Rab erfreut mit Sandstränden und mittelalterlicher Geschichte. Norddalmatien begeistert mit Natur- und Nationalparks und ist prädestiniert für Wander- und Naturfreunde. Die regionale Metropole Zadar vereint Altertum und Moderne und ist Sprungbrett zu vielen Inseln. In Mitteldalmatien ist die Metropole Split ein Must-See. Auch erreicht man von hier alle Inseln, etwa die Lavendelinsel Hvar oder die sonnenverwöhnte Insel Vis. Das mittelalterliche Trogir lockt mit meisterlicher Kathedrale und Makarska mit dem hoch aufragenden Naturpark Biokovo. In Süddalmatien findet man die südliche Metropole Dubrovnik, "Perle der Adria". Das malerische, autofreie Elaphiten-Archipel begeistert Badefreunde. Taucher erfreuen sich an den Gewässern rund um Lastovo. Im Süden begrenzt schließlich Cavtat die Region.Was tun auf den Kroatischen Inseln? Das "Reich der Tausend Inseln" ist Paradies für sonnenhungrige Urlauber und Camper, Familien mit Kindern, Naturfreunde und Kulturinteressierte gleichermaßen. Dank der vielfältigen und bewährten Informationen und Hinweise, ist unser Reiseführer "Kroatische Inseln" für jede Interessenlage ein bewährtes Vademecum. Zahlreiche Strände bieten Möglichkeiten zum Surfen, Segeln, Tauchen oder plantschen und Burgen bauen. Ausflüge zu Naturschauspielen wie den Plitvicer Seen, den Höhlen von Postojna oder in einen der vielen Natur- und Nationalparks beeindrucken. Kultur-Fans tauchen in die lange und wechselvolle Geschichte der Region ein. Erkunden Sie die Spuren von Römern, Karolingern, Venezianern, Byzantinern und Habsburgern. Bei allem ist unser Reiseführer "Kroatische Inseln" kundiger Begleiter mit hilfreichen Ratschlägen und Sie entdecken mit ihm auch an bekannten Orten Plätze, die garantiert nicht jeder kennt!Übernachtung und Unterkunft: Das Übernachtungsangebot ist groß und vielfältig. Ob Privatunterkunft, Hotel, Appartement, Jugendherberge, Campingplatz oder Leuchtturm mitten im Meer: Unser Reiseführer "Kroatische Inseln" gibt praktische Tipps zur Unterkunftssuche. Vertrauen Sie den Geheimtipps der Autorin, Sie werden nicht enttäuscht - versprochen!Ideal ergänzt wird der Reiseführer "Kroatische Inseln" durch unseren Kroatien-Reiseführer, sowie die Reiseführer "Kvarner-Bucht", "Norddalmatien", "Mittel- und Süddalmatien" und "Istrien". In gewohnter Qualität bieten auch diese Reiseführer umfangreiche Informationen zu Hotels, Stränden, Restaurants, Sehens- und Erlebenswertem sowie viele praktische und bewährte Ratschläge samt einer Vielzahl an Geheimtipps.Gut zu wissen: Die Reiseführer des Michael-Müller-Verlags werden klimaneutral produziert.

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Kroatische Inseln und Küstenstädte Reiseführer ...
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit mehr als 30 Jahren bereist Lore Marr-Bieger das ehemalige Jugoslawien. Sie profitieren von dieser jahrzehntelangen Erfahrung in unserem Reiseführer "Kroatische Inseln". 744 Seiten mit 328 Farbfotos sind prall gefüllt mit allem Wissenswerten der Region. Alles vor Ort recherchiert und für Sie ausprobiert. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind kenntlich gemacht. 54 Karten inklusive Übersichtskarten Split sowie der Kroatischen Inseln und Karten von fünf Natur- und Nationalparks machen die Region zu Ihrer zweiten Heimat. Viele Kurz-Essays vermitteln interessante Hintergrundinformationen. Geheimtipps der Autorin verraten besonders lohnende Ausflugsziele, Restaurants oder Unterkünfte. Die Mittelbayerische Zeitung schreibt: "(...) Ein rundum gelungener und sehr detaillierter Reiseführer. Die Liebe der Autorin zu Land und Leuten ist in jedem Satz spürbar." Brigitte findet: "Sehr informativer Reiseführer mit Stadtplänen und vielen Tipps."Eine Übersicht derKroatischen Inseln: Urlauber und Naturfreunde erfreuen sich an den Inseln der Kvarner-Bucht, etwa Krk, Cres oder die autofreien Inselchen Ilovik, Unije und Susak. Die Insel Rab erfreut mit Sandstränden und mittelalterlicher Geschichte. Norddalmatien begeistert mit Natur- und Nationalparks und ist prädestiniert für Wander- und Naturfreunde. Die regionale Metropole Zadar vereint Altertum und Moderne und ist Sprungbrett zu vielen Inseln. In Mitteldalmatien ist die Metropole Split ein Must-See. Auch erreicht man von hier alle Inseln, etwa die Lavendelinsel Hvar oder die sonnenverwöhnte Insel Vis. Das mittelalterliche Trogir lockt mit meisterlicher Kathedrale und Makarska mit dem hoch aufragenden Naturpark Biokovo. In Süddalmatien findet man die südliche Metropole Dubrovnik, "Perle der Adria". Das malerische, autofreie Elaphiten-Archipel begeistert Badefreunde. Taucher erfreuen sich an den Gewässern rund um Lastovo. Im Süden begrenzt schließlich Cavtat die Region.Was tun auf den Kroatischen Inseln? Das "Reich der Tausend Inseln" ist Paradies für sonnenhungrige Urlauber und Camper, Familien mit Kindern, Naturfreunde und Kulturinteressierte gleichermaßen. Dank der vielfältigen und bewährten Informationen und Hinweise, ist unser Reiseführer "Kroatische Inseln" für jede Interessenlage ein bewährtes Vademecum. Zahlreiche Strände bieten Möglichkeiten zum Surfen, Segeln, Tauchen oder plantschen und Burgen bauen. Ausflüge zu Naturschauspielen wie den Plitvicer Seen, den Höhlen von Postojna oder in einen der vielen Natur- und Nationalparks beeindrucken. Kultur-Fans tauchen in die lange und wechselvolle Geschichte der Region ein. Erkunden Sie die Spuren von Römern, Karolingern, Venezianern, Byzantinern und Habsburgern. Bei allem ist unser Reiseführer "Kroatische Inseln" kundiger Begleiter mit hilfreichen Ratschlägen und Sie entdecken mit ihm auch an bekannten Orten Plätze, die garantiert nicht jeder kennt!Übernachtung und Unterkunft: Das Übernachtungsangebot ist groß und vielfältig. Ob Privatunterkunft, Hotel, Appartement, Jugendherberge, Campingplatz oder Leuchtturm mitten im Meer: Unser Reiseführer "Kroatische Inseln" gibt praktische Tipps zur Unterkunftssuche. Vertrauen Sie den Geheimtipps der Autorin, Sie werden nicht enttäuscht - versprochen!Ideal ergänzt wird der Reiseführer "Kroatische Inseln" durch unseren Kroatien-Reiseführer, sowie die Reiseführer "Kvarner-Bucht", "Norddalmatien", "Mittel- und Süddalmatien" und "Istrien". In gewohnter Qualität bieten auch diese Reiseführer umfangreiche Informationen zu Hotels, Stränden, Restaurants, Sehens- und Erlebenswertem sowie viele praktische und bewährte Ratschläge samt einer Vielzahl an Geheimtipps.Gut zu wissen: Die Reiseführer des Michael-Müller-Verlags werden klimaneutral produziert.

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Bodensee Reiseführer Michael Müller Verlag
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit Jahrzehnten bereist Autor Hans-Peter Siebenhaar den Bodensee. Die siebte Auflage unseres Reiseführers "Bodensee" zeigt auf 328 Seiten mit 121 Farbfotos die ganze Pracht des Dreiländerecks. Alles vor Ort akribisch recherchiert und für Sie ausprobiert. Dank der 19 Karten inklusive Übersichtskarte des Bodensees plus herausnehmbarer Faltkarte im Maßstab 1:250.000 im Bodensee-Reiseführer sind Sie immer bestens orientiert. Zahlreiche Kurz-Essays vermitteln interessante Hintergrundinformationen. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind hervorgehoben. Geheimtipps des Autors weisen auf besonders Empfehlenswertes hin. Travelworldonline schreibt zu unserem Bodensee-Reiseführer: "(...) ein Muss für jeden, der den See im Dreiländereck (...) wirklich kennenlernen will."Der Bodensee im Überblick: Entdecken Sie mit unserem Reiseführer "Bodensee" Orte, Daten und Fakten rund um den Bodensee, die Sie garantiert noch nicht kannten. Die Uni-Stadt Konstanz mit verwinkelter Altstadt ist Zentrum der Region. Naturfreunde sind begeistert von Bodanrück, der Halbinsel Höri, Radolfzell und den Au- und Schilfwäldern des Rheindeltas. Kurort Überlingen mit langer Promenade und quicklebendiger Altstadt. Birnau mit spektakulärer Wallfahrtskirche, im Hinterland Schloss Salem. Fernblick vom Moleturm in Friedrichshafen. Lindau, Stadt der Nobelpreisträger. Kulturelle Highlights in Bregenz bei den Festspielen oder im Kunsthaus. Eidgenössische Uni-Stadt St. Gallen mit barocker Kathedrale und Stiftsbibliothek als Weltkulturerbe und sehenswerter Altstadt. Stein am Rhein als Schmuckstück an der Unterseemündung in den Rhein. Rheinfall bei Schaffhausen, mit 23 Metern Europas größter Wasserfall. Die Altstadt Schaffhausens wird überragt von der kreisrunden Bastei Munot.Was tun rund um und auf dem Bodensee: Erkunden Sie zahlreiche Kirchen und Klöster. Der Bodensee-Reiseführer beschreibt sechs Klöster und Klosterkirchen sowie zehn Schlösser, Schlosskirchen und Schlossanlagen. Die "Weiße Flotte" lädt zur Erkundung auf dem Wasser ein. Kühles Nass im Sommer, Skizauber im Winter, Klettergärten, Golf, Kanuwandern, Angeln und mehr: Der Bodensee ist Aktiv-Region für Sportbegeisterte jeder Art. Sechs Vorschläge für Inline-Touren, 14 Vorschläge für Fahrradtouren sowie acht ausführlich beschriebene Wanderungen samt GPS-Tracks sind im Reiseführer "Bodensee" verzeichnet. Familien mit Kindern finden zahllose Gelegenheiten für eine entspannte Auszeit. Der Bodensee-Reiseführer ist hilfreicher und kundiger Begleiter bei allen Aktivitäten.Essen & Trinken: Die Bodensee-Region ist ein Schlemmerparadies. Vorarlberger Rind trifft schwäbische Maultaschen, bayerischen Leberkäs und eidgenössisches Geschnetzeltes. Facettenreiche Weine runden den Genuss ab. Die Geheimtipps des Autors im Reiseführer "Bodensee" werden Sie nicht enttäuschen, versprochen!Pension, Hotel oder Ferienwohnung? Am Bodensee gibt es viele Übernachtungsmöglichkeiten. Der Reiseführer "Bodensee" hatviele Unterkünfte für Sie ausprobiert. Geheimtipps nennen besonders empfehlenswerte Herbergen. Camping am Bodensee? In Frühjahr und Sommer auf Grund des meist sonnigen Wetters am Bodensee kein Problem. Campingplätze haben von Mai, manche ab März, bis September geöffnet.Praktisch und interaktiv: Kostenlos und registrierungsfrei stehen acht GPS-Tracks und die mmtravel-tracks-App mit Online-Karten und Ortungsfunktion zum Download für Ihren Urlaub am Bodensee bereit.Neben prall gefüllten 240 Seiten zu Sehens- und Erlebenswertem, Restaurants und Unterkünften finden Sie im Bodensee-Reiseführer auf 38 alles Notwendige, Wissenswerte und Reisepraktische kompakt zusammengefasst, etwa zu Fischspezialitäten, Bodenseeschifffahrt oder Literatur über den Bodensee.Gut zu wissen: Die Reiseführer des Michael-Müller-Verlags werden klimaneutral produziert.

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Bodensee Reiseführer Michael Müller Verlag
18,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit Jahrzehnten bereist Autor Hans-Peter Siebenhaar den Bodensee. Die siebte Auflage unseres Reiseführers "Bodensee" zeigt auf 328 Seiten mit 121 Farbfotos die ganze Pracht des Dreiländerecks. Alles vor Ort akribisch recherchiert und für Sie ausprobiert. Dank der 19 Karten inklusive Übersichtskarte des Bodensees plus herausnehmbarer Faltkarte im Maßstab 1:250.000 im Bodensee-Reiseführer sind Sie immer bestens orientiert. Zahlreiche Kurz-Essays vermitteln interessante Hintergrundinformationen. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind hervorgehoben. Geheimtipps des Autors weisen auf besonders Empfehlenswertes hin. Travelworldonline schreibt zu unserem Bodensee-Reiseführer: "(...) ein Muss für jeden, der den See im Dreiländereck (...) wirklich kennenlernen will."Der Bodensee im Überblick: Entdecken Sie mit unserem Reiseführer "Bodensee" Orte, Daten und Fakten rund um den Bodensee, die Sie garantiert noch nicht kannten. Die Uni-Stadt Konstanz mit verwinkelter Altstadt ist Zentrum der Region. Naturfreunde sind begeistert von Bodanrück, der Halbinsel Höri, Radolfzell und den Au- und Schilfwäldern des Rheindeltas. Kurort Überlingen mit langer Promenade und quicklebendiger Altstadt. Birnau mit spektakulärer Wallfahrtskirche, im Hinterland Schloss Salem. Fernblick vom Moleturm in Friedrichshafen. Lindau, Stadt der Nobelpreisträger. Kulturelle Highlights in Bregenz bei den Festspielen oder im Kunsthaus. Eidgenössische Uni-Stadt St. Gallen mit barocker Kathedrale und Stiftsbibliothek als Weltkulturerbe und sehenswerter Altstadt. Stein am Rhein als Schmuckstück an der Unterseemündung in den Rhein. Rheinfall bei Schaffhausen, mit 23 Metern Europas größter Wasserfall. Die Altstadt Schaffhausens wird überragt von der kreisrunden Bastei Munot.Was tun rund um und auf dem Bodensee: Erkunden Sie zahlreiche Kirchen und Klöster. Der Bodensee-Reiseführer beschreibt sechs Klöster und Klosterkirchen sowie zehn Schlösser, Schlosskirchen und Schlossanlagen. Die "Weiße Flotte" lädt zur Erkundung auf dem Wasser ein. Kühles Nass im Sommer, Skizauber im Winter, Klettergärten, Golf, Kanuwandern, Angeln und mehr: Der Bodensee ist Aktiv-Region für Sportbegeisterte jeder Art. Sechs Vorschläge für Inline-Touren, 14 Vorschläge für Fahrradtouren sowie acht ausführlich beschriebene Wanderungen samt GPS-Tracks sind im Reiseführer "Bodensee" verzeichnet. Familien mit Kindern finden zahllose Gelegenheiten für eine entspannte Auszeit. Der Bodensee-Reiseführer ist hilfreicher und kundiger Begleiter bei allen Aktivitäten.Essen & Trinken: Die Bodensee-Region ist ein Schlemmerparadies. Vorarlberger Rind trifft schwäbische Maultaschen, bayerischen Leberkäs und eidgenössisches Geschnetzeltes. Facettenreiche Weine runden den Genuss ab. Die Geheimtipps des Autors im Reiseführer "Bodensee" werden Sie nicht enttäuschen, versprochen!Pension, Hotel oder Ferienwohnung? Am Bodensee gibt es viele Übernachtungsmöglichkeiten. Der Reiseführer "Bodensee" hatviele Unterkünfte für Sie ausprobiert. Geheimtipps nennen besonders empfehlenswerte Herbergen. Camping am Bodensee? In Frühjahr und Sommer auf Grund des meist sonnigen Wetters am Bodensee kein Problem. Campingplätze haben von Mai, manche ab März, bis September geöffnet.Praktisch und interaktiv: Kostenlos und registrierungsfrei stehen acht GPS-Tracks und die mmtravel-tracks-App mit Online-Karten und Ortungsfunktion zum Download für Ihren Urlaub am Bodensee bereit.Neben prall gefüllten 240 Seiten zu Sehens- und Erlebenswertem, Restaurants und Unterkünften finden Sie im Bodensee-Reiseführer auf 38 alles Notwendige, Wissenswerte und Reisepraktische kompakt zusammengefasst, etwa zu Fischspezialitäten, Bodenseeschifffahrt oder Literatur über den Bodensee.Gut zu wissen: Die Reiseführer des Michael-Müller-Verlags werden klimaneutral produziert.

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Südnorwegen Reiseführer Michael Müller Verlag
20,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Reiseführer SüdnorwegenSüdnorwegen ist geschaffen für Naturliebhaber, Abenteurer und andere Individualisten. Erkunden Sie Südnorwegens Sehenswürdigkeiten - spektakuläre Fjorde, beeindruckende Landschaften und mehr. Der Südnorwegen-Reiseführer von Armin Tima in der vierten Auflage zeigt Ihnen die ganze Pracht dieses ursprünglichen, schönen Landes. 420 Seiten mit 169 Farbfotos, mehr als 100 beschriebene Orte und 23 Karten Südnorwegens samt Fährverbindungen sowie eine herausnehmbare Faltkarte im Maßstab 1:1.000.000 - damit finden Sie sich garantiert gut zurecht. Sechs detailliert beschriebene Wanderungen, GPS-Tracks zum kostenlosen Download sowie die registrierungsfreie gratis mmtravel-Tracks-App erschließen Südnorwegen.Das ganze Land an der Hand: Der Reiseführer "Südnordwegen" lässt Sie jeden Winkel erkunden. Von Oslo und dem Oslofjord, Fredrikstad, Sarpsborg, Moss und Insel Jeløy, Drøbak, Drammen, Horten, Åsgårdstrand und Tønsberg an die Südküste zum Sandefjord, Larvik, Stavern, Kragerø, Risør und Arendal, Grimstad, Lillesand, Kristiansand, Manda, Kvinesdal, Flekkefjord, Stavanger, Nordsjøvegen und die Halbinsel Lista. Das südliche Fjordland mit der Insel Karmøy, Haugesund, Lysefjord, Ryfylke, Sørfjord, Eidfjor und nördlichen Seitenfjorden, Norheimsund, Rosendal, Bergen und das Binnenland mit Hallingdal, Numedal, Telemark und Telemarkkanal, Nationalpark Hardangervidda, Voss, Geilo, Setesdal, Sirdal, Lillehammer und dem Mjøsasee.Südnorwegen erleben: Im Schnitt 13 Menschen pro Quadratkilometer - wer auf der Suche nach Ruhe und Natur ist, für den ist Südnorwegen wie geschaffen. Wandern und Angeln in Südnorwegen ist besonders in den Sommermonaten zu empfehlen, wenn die Sonne für angenehm milde Temperaturen sorgt. Im Juli und August kann an den Stränden zwischen Oslo und Kristiansand auch gebadet werden. Ein umfassendes Straßennetz sowie gut organisierter Bus-, Bahn- und Fährverkehr sorgen für leichtes Fortkommen. So kann man problemlos Südnorwegens Sehenswürdigkeiten und kulturelle Angebote in den liebenswerten und eher beschaulichen Städten erkunden.Essen und Trinken in Südnorwegen: Leichte Küche ist was anderes, schließlich braucht man in dem fordernden Klima bei körperlicher Arbeit viel Energie. Die liefert eine deftige Kost mit Kartoffeln, Braten und Fisch. Doch moderne mediterrane und asiatische Einflüsse führen zu interessanten Kreationen wie Elchfrikadellenburger in knusprigem Ciabatta mit Rucola und Parmigiano. Mit dem Meer vor der Haustür ist natürlich Fisch in allerlei Variationen fester Bestandteil der norwegischen Küche. Welche Spezialitäten man wo am besten genießt, verrät der Reiseführer "Südnorwegen".Übernachten in Südnorwegen: Camping, Jugendherberge, 5-Sterne-Hotel oder Ferienhaus? Südnorwegen bietet verschiedenste Arten von Unterkünften. Die Natur erlebt man am ursprünglichsten im Zelt oder auf einem Waldstellplatz für Camper. Viele schwedische Familien besitzen "Hytter", eine Hütte an einem See, Fjord oder in einem Nationalpark, die gerne auch an Touristen vermietet werden. Beliebt bei Urlaubern sind auch die "Rorbuer" genannten Stelzenhäuser. Bewährte Tipps und hilfreiche Hinweise, auch zum nach Jedermannsrecht gestatteten Wildcampen, gibt der Reiseführer "Südnorwegen".Praktisch und interaktiv: Kostenlos stehen sechs GPS-Tracks sowie die registrierungsfreie mmtravel-tracks-App mit Online-Karten und Ortungsfunktion zum Download für Ihre Reise nach Südnorwegen bereit.Gut zu wissen: Die Reiseführer des Michael-Müller-Verlags werden klimaneutral produziert.

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Südnorwegen Reiseführer Michael Müller Verlag
21,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Reiseführer SüdnorwegenSüdnorwegen ist geschaffen für Naturliebhaber, Abenteurer und andere Individualisten. Erkunden Sie Südnorwegens Sehenswürdigkeiten - spektakuläre Fjorde, beeindruckende Landschaften und mehr. Der Südnorwegen-Reiseführer von Armin Tima in der vierten Auflage zeigt Ihnen die ganze Pracht dieses ursprünglichen, schönen Landes. 420 Seiten mit 169 Farbfotos, mehr als 100 beschriebene Orte und 23 Karten Südnorwegens samt Fährverbindungen sowie eine herausnehmbare Faltkarte im Maßstab 1:1.000.000 - damit finden Sie sich garantiert gut zurecht. Sechs detailliert beschriebene Wanderungen, GPS-Tracks zum kostenlosen Download sowie die registrierungsfreie gratis mmtravel-Tracks-App erschließen Südnorwegen.Das ganze Land an der Hand: Der Reiseführer "Südnordwegen" lässt Sie jeden Winkel erkunden. Von Oslo und dem Oslofjord, Fredrikstad, Sarpsborg, Moss und Insel Jeløy, Drøbak, Drammen, Horten, Åsgårdstrand und Tønsberg an die Südküste zum Sandefjord, Larvik, Stavern, Kragerø, Risør und Arendal, Grimstad, Lillesand, Kristiansand, Manda, Kvinesdal, Flekkefjord, Stavanger, Nordsjøvegen und die Halbinsel Lista. Das südliche Fjordland mit der Insel Karmøy, Haugesund, Lysefjord, Ryfylke, Sørfjord, Eidfjor und nördlichen Seitenfjorden, Norheimsund, Rosendal, Bergen und das Binnenland mit Hallingdal, Numedal, Telemark und Telemarkkanal, Nationalpark Hardangervidda, Voss, Geilo, Setesdal, Sirdal, Lillehammer und dem Mjøsasee.Südnorwegen erleben: Im Schnitt 13 Menschen pro Quadratkilometer - wer auf der Suche nach Ruhe und Natur ist, für den ist Südnorwegen wie geschaffen. Wandern und Angeln in Südnorwegen ist besonders in den Sommermonaten zu empfehlen, wenn die Sonne für angenehm milde Temperaturen sorgt. Im Juli und August kann an den Stränden zwischen Oslo und Kristiansand auch gebadet werden. Ein umfassendes Straßennetz sowie gut organisierter Bus-, Bahn- und Fährverkehr sorgen für leichtes Fortkommen. So kann man problemlos Südnorwegens Sehenswürdigkeiten und kulturelle Angebote in den liebenswerten und eher beschaulichen Städten erkunden.Essen und Trinken in Südnorwegen: Leichte Küche ist was anderes, schließlich braucht man in dem fordernden Klima bei körperlicher Arbeit viel Energie. Die liefert eine deftige Kost mit Kartoffeln, Braten und Fisch. Doch moderne mediterrane und asiatische Einflüsse führen zu interessanten Kreationen wie Elchfrikadellenburger in knusprigem Ciabatta mit Rucola und Parmigiano. Mit dem Meer vor der Haustür ist natürlich Fisch in allerlei Variationen fester Bestandteil der norwegischen Küche. Welche Spezialitäten man wo am besten genießt, verrät der Reiseführer "Südnorwegen".Übernachten in Südnorwegen: Camping, Jugendherberge, 5-Sterne-Hotel oder Ferienhaus? Südnorwegen bietet verschiedenste Arten von Unterkünften. Die Natur erlebt man am ursprünglichsten im Zelt oder auf einem Waldstellplatz für Camper. Viele schwedische Familien besitzen "Hytter", eine Hütte an einem See, Fjord oder in einem Nationalpark, die gerne auch an Touristen vermietet werden. Beliebt bei Urlaubern sind auch die "Rorbuer" genannten Stelzenhäuser. Bewährte Tipps und hilfreiche Hinweise, auch zum nach Jedermannsrecht gestatteten Wildcampen, gibt der Reiseführer "Südnorwegen".Praktisch und interaktiv: Kostenlos stehen sechs GPS-Tracks sowie die registrierungsfreie mmtravel-tracks-App mit Online-Karten und Ortungsfunktion zum Download für Ihre Reise nach Südnorwegen bereit.Gut zu wissen: Die Reiseführer des Michael-Müller-Verlags werden klimaneutral produziert.

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Bodensee Reiseführer, m. 1 Karte
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit Jahrzehnten bereist Autor Hans-Peter Siebenhaar den Bodensee. Die siebte Auflage unseres Reiseführers "Bodensee" zeigt auf 328 Seiten mit 121 Farbfotos die ganze Pracht des Dreiländerecks. Alles vor Ort akribisch recherchiert und für Sie ausprobiert. Dank der 19 Karten inklusive Übersichtskarte des Bodensees plus herausnehmbarer Faltkarte im Maßstab 1:250.000 im Bodensee-Reiseführer sind Sie immer bestens orientiert. Zahlreiche Kurz-Essays vermitteln interessante Hintergrundinformationen. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind hervorgehoben. Geheimtipps des Autors weisen auf besonders Empfehlenswertes hin. Travelworldonline schreibt zu unserem Bodensee-Reiseführer: "(...) ein Muss für jeden, der den See im Dreiländereck (...) wirklich kennenlernen will."Der Bodensee im Überblick: Entdecken Sie mit unserem Reiseführer "Bodensee" Orte, Daten und Fakten rund um den Bodensee, die Sie garantiert noch nicht kannten. Die Uni-Stadt Konstanz mit verwinkelter Altstadt ist Zentrum der Region. Naturfreunde sind begeistert von Bodanrück, der Halbinsel Höri, Radolfzell und den Au- und Schilfwäldern des Rheindeltas. Kurort Überlingen mit langer Promenade und quicklebendiger Altstadt. Birnau mit spektakulärer Wallfahrtskirche, im Hinterland Schloss Salem. Fernblick vom Moleturm in Friedrichshafen. Lindau, Stadt der Nobelpreisträger. Kulturelle Highlights in Bregenz bei den Festspielen oder im Kunsthaus. Eidgenössische Uni-Stadt St. Gallen mit barocker Kathedrale und Stiftsbibliothek als Weltkulturerbe und sehenswerter Altstadt. Stein am Rhein als Schmuckstück an der Unterseemündung in den Rhein. Rheinfall bei Schaffhausen, mit 23 Metern Europas größter Wasserfall. Die Altstadt Schaffhausens wird überragt von der kreisrunden Bastei Munot.Was tun rund um und auf dem Bodensee: Erkunden Sie zahlreiche Kirchen und Klöster. Der Bodensee-Reiseführer beschreibt sechs Klöster und Klosterkirchen sowie zehn Schlösser, Schlosskirchen und Schlossanlagen. Die "Weiße Flotte" lädt zur Erkundung auf dem Wasser ein. Kühles Nass im Sommer, Skizauber im Winter, Klettergärten, Golf, Kanuwandern, Angeln und mehr: Der Bodensee ist Aktiv-Region für Sportbegeisterte jeder Art. Sechs Vorschläge für Inline-Touren, 14 Vorschläge für Fahrradtouren sowie acht ausführlich beschriebene Wanderungen samt GPS-Tracks sind im Reiseführer "Bodensee" verzeichnet. Familien mit Kindern finden zahllose Gelegenheiten für eine entspannte Auszeit. Der Bodensee-Reiseführer ist hilfreicher und kundiger Begleiter bei allen Aktivitäten.Essen & Trinken: Die Bodensee-Region ist ein Schlemmerparadies. Vorarlberger Rind trifft schwäbische Maultaschen, bayerischen Leberkäs und eidgenössisches Geschnetzeltes. Facettenreiche Weine runden den Genuss ab. Die Geheimtipps des Autors im Reiseführer "Bodensee" werden Sie nicht enttäuschen, versprochen!Pension, Hotel oder Ferienwohnung? Am Bodensee gibt es viele Übernachtungsmöglichkeiten. Der Reiseführer "Bodensee" hat viele Unterkünfte für Sie ausprobiert. Geheimtipps nennen besonders empfehlenswerte Herbergen. Camping am Bodensee? In Frühjahr und Sommer auf Grund des meist sonnigen Wetters am Bodensee kein Problem. Campingplätze haben von Mai, manche ab März, bis September geöffnet.Praktisch und interaktiv: Kostenlos und registrierungsfrei stehen acht GPS-Tracks und die mmtravel-tracks-App mit Online-Karten und Ortungsfunktion zum Download für Ihren Urlaub am Bodensee bereit.Neben prall gefüllten 240 Seiten zu Sehens- und Erlebenswertem, Restaurants und Unterkünften finden Sie im Bodensee-Reiseführer auf 38 alles Notwendige, Wissenswerte und Reisepraktische kompakt zusammengefasst, etwa zu Fischspezialitäten, Bodenseeschifffahrt oder Literatur über den Bodensee.Gut zu wissen: Die Reiseführer des Michael-Müller-Verlags werden klimaneutral produziert.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot